Aktualisierung QM-Dokumente

      Aktualisierung QM-Dokumente

      Hallo!
      Gibt es in QM eine Norm, wo Aktualisierungsfristen bei bestimmten QM-Dokumenten festgelegt ist?

      Wir haben von einem externen Berater eine Anmerkung / ein Hinweis bekommen, dass ALLE QM-Dokumente alle zwei Jahre aktualisiert werden müssen.
      Sprich, auch, wenn das Dokument sich inhaltlich auf dem aktuellen Stand befindet, muss trotzdem mit neuem Versionsnummer verseht werden und durch Doku-Verantwortlichen unterschrieben. Dies wird dann bei QMB abgelegt.
      Ich meine, die Aktualisierung von QM-Handbuch oder Konzeptionellen Unterlagen (damit diese neuen Normen und / oder dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entsprechen) ist mir klar. Aktualisierung anderen QM-Dokumenten (Prozessen, Anweisungen, Formularen etc.) soll doch bei Bedarf passieren. Das wird auch ständig gemacht (besonders bei der Prozesslandkarte). Und falls das Dokument weiterhin aktuell ist, dann braucht man doch keine neue Versionsnummer vergeben (sonst wäre dies doch immer wieder alle 2 Jahre).

      Bei der letzten Rezertifizierung wurde uns diesbezüglich keine Feststellung / Abweichung ausgesprochen. Aber dieser Hinweis der externen Berater bringt mich etwas durcheinander.

      Gibt es eine klare Normbeschreibung zu diesem Thema? Ich habe leider in Internet nichts gefunden.

      Herzlichen Dank im Voraus für die Rückmeldungen!
      Hallo jnickel,
      es gibt in der DIN EN ISO 9001:2015 keine festgelegten Fristen zur Aktualisierung der QM-Dokumente. Es gibt auch keine Anforderungen zur Festlegung solcher Fristen. Wie eine Organisation sicherstellt, dass ihre QM-Dokumente aktuell sind, bleibt ihr selbst überlassen.

      Es gibt einige Organisationen, die ihre QM-Dokumente in regelmäßigen Abständen aktualisieren oder die QM-Dokumente mit "Verfalldaten" versehen, um die Aktualität zu gewährleisten. Das kann man machen, muss man aber nicht!

      Übrigens: "... der Auditor kann durch begründete Empfehlungen auf Verbesserungsmöglichkeiten hinweisen. Der Auditor sollte seine Empfehlung als Impuls betrachten, der die Organisation dazu anregt, sich mit einem Verbesserungspotenzial auseinanderzusetzen. Die beste Wirkung ist dann erreicht, wenn die Organisation diesen Impuls nutzt, um eigene Verbesserungen zu entwickeln" (Lapschieß, R. (2016): Auditierung und Zertifizierung. In: Lapschieß, R.; Lembke, R.: Praxishandbuch Qualitätsmanagement).

      ​Viele Grüße, Roland Lapschieß
      Roland Lapschieß